Gerhard Schröder und Bundeskanzlerin Angela Merkel