• en
  • de

Iran-Reise

Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder im Gespräch mit dem ehemaligen iranischen Präsidenten Rafsandschani, Teheran, 11.01.2016 (© The Expediency Council of IRI (Public Relations))

Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder im Gespräch mit dem ehemaligen iranischen Präsidenten Rafsandschani, Teheran, 11.01.2016 (© The Expediency Council of IRI (Public Relations))

Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder reiste vom 11. bis 12. Januar 2016 an der Spitze einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation nach Teheran (Iran). Während seines Besuches traf Gerhard Schröder unter anderem mit Staatspräsident Hassan Rohani, Außenminister Mohammad Javad Zarif und dem Schlichtungsratsvorsitzenden und ehemaligen Präsidenten Akbar Haschemi Rafsandschani zusammen. Im Gespräch mit Rafsandschani wurden neben Themen der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen auch Kooperationsmöglichkeiten im Umweltschutz und im Bereich erneuerbarer Energien diskutiert. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Präsident Rohani und Außenminister Zarif standen politische Fragen, insbesondere die Stabilisierung und eine friedliche Zukunft der Region. Bundeskanzler a.D. Schröder reiste in seiner Funktion als Ehrenvorsitzender des Nah- und Mittelost Vereins (NuMOV) in den Iran.

 

Weitere Informationen zum Nah- und Mittelostverein (externer Link)

 

zurück zur Übersicht nach oben